Dr. Petra Göring und Monika Lelonek

Geschäftsführerinnen der SmartMembranes GmbH

SmartMembranes, am 2009 von Dr. Petra Göring und Monika Lelonek in Halle (Saale) gegründet, ist der weltweit führende Hersteller von porösen hochgeordneten Materialien aus Aluminiumoxid und Silizium mit definiert einstellbaren Membraneigenschaften und Strukturparametern. Ein weiteres wichtiges Standbein neben der Produktion der Membrane nach Kundenwunsch ist die Entwicklung neuer Prozesse und Produkte rund um das Kerngeschäft.

Unsere Standardprodukte SmartPor und MakroPor zeichnen sich durch eine hochgeordnete Struktur und eine enge Verteilung der Porendurchmesser aus. Die Strukturparameter, wie z. B. die Porengröße, die Gitterkonstante, die Porosität und die Membrandicke können auf Nanometerebene nach Kundenwunsch eingestellt werden.

Was schätzen Sie am Weinberg Campus?

Wir sind ein Spin-off des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle. Die am Standort vorhandene Infrastruktur mit einer Vielzahl an F&E Einrichtungen wie der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, dem Max-Plack Institut für Mikrostrukturphysik oder dem Fraunhofer IMWS ermöglichen eine enge Zusammenarbeit, Kooperation und Vernetzung.

Im Technologiepark Weinberg Campus sind Macher am Werk, die mit viel Herzblut und Sachverstand den wirtschaftlichen Erfolg anstreben. Ihre Offenheit und Neugierde ist die Basis für einen regen Austausch, der über das monatliche Treffen der Geschäftsführer hinaus gelebt wird. Der guten Stimmung förderlich ist auch das Team um Technologiepark-Geschäftsführer Ulf-Marten Schmieder, das den Start-ups jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der Technologiepark Weinberg Campus ist ein Ort der Begegnung, an dem vielseitig Wissen ausgetauscht wird. Erfahrene Manager treffen im Rahmen von Seminaren und Events auf junge Draufgänger, kreative Köpfe auf kühlen Sachverstand, Marktkenner auf neue Ideen. Dieser Austausch bringt wertvolle Impulse und öffnet den Start-ups Türen zu potenziellen Kunden, Geschäftspartnern und Investoren.

Was wünschen Sie sich aus Unternehmersicht und aus ganz persönlicher Perspektive für den Weinberg Campus?

Im Technologiepark Weinberg Campus endet die gute Infrastruktur nicht mit dem Schließen der Bürotür. Er bietet ein ganzes Paket von Serviceleistungen, die zum Teil sogar im Mietzins inbegriffen sind. Und damit es auch in der arbeitsfreien Zeit an nichts fehlt, wünschen wir uns dies zukünftig weiter auszubauen. Hier dürfen beispielsweise Restaurants, ein Fitnesscenter oder Pilates-Studio und ein Kindergarten nicht fehlen. Kurz: Im Technologiepark Weinberg Campus lässt es sich hervorragend arbeiten und leben.

Was verbinden Sie persönlich mit dem Standort Weinberg Campus?

Dr. Petra Göring: Der Weinberg Campus begleitet mich bereits mein halbes Leben. Mit dem Beginn meines Chemiestudiums 1989/90 kam ich nach Halle. Die Wende wurde eingeleitet und eine spannende bewegende Zeit des Wandels begann. Für mich ideale Voraussetzung der freien Entfaltung, optimale Voraussetzung nach erfolgreicher Beendigung gleich meine Promotion anzuschließen. Ich habe hier bei unterschiedlichen wissenschaftlichen Einrichtungen wie MLU, MPI oder Fraunhofer IWMS arbeiten dürfen, bevor wir uns 2009 hier am Campus im TGZ III mit dem eigenen Unternehmen – der SmartMembranes GmbH niederließen.

Monika Lelonek: Mit dem Weinberg Campus begann meine Zeit in Halle. Damals noch in Münster wohnend habe ich mit Petra die Idee zur Gründung und den Businessplan bei regelmäßigen Besuchen am Fraunhofer-Institut reifen lassen. Mit der tatsächlichen Gründung zog ich dann hierhin. Man kann den Campus also als meine neue Heimat bezeichnen.

SmartMembranes GmbH
Heinrich-Damerow-Straße 4
06120 Halle (Saale)

Telefon: +49 (345) 13 51 74 53
E-Mail: sales@smartmembranes.de
Internet: www.smartmembranes.de 

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.