Gründerwoche im Zeichen des Weinbergs

Im Rahmen der deutschlandweiten Gründerwoche veranstaltete das ego.-Konzept-Projekt AIMS - "Accelerate Innovation in Life-Sciences and Material-Sciences" am 14. November zunächst seine Kick-off-Veranstaltung in den Räumen der Kunsthalle Talstraße. Als Keynote-Speaker war der Unternehmer und Mentor Dr. Frank-Roman Lauter zu Gast, der in seinem Vortrag mit dem Titel "Abkürzung in den Markt! – Was hilft jungen Technologie-Unternehmen beim Wachsen“ die Bedeutung von fachlichem Mentoring und funktionierenden Netzwerken am Beispiel des Spark-Netzwerkes Berlin skizzierte. Projektleiter Dr. Ulf-Marten Schmieder (TGZ) stellte darüber hinaus Ziele, Inhalte und das Team des AIMS-Projektes vor. Das Projekt AIMS wird im Rahmen der ego.-Existenzgründungsoffensive des Landes Sachsen-Anhalt durchgeführt, es unterstützt junge Unternehmen der Branchen Material-Sciences und Life-Sciences aus unserem Bundesland im Wachstum. Zur Bildergalerie auf Facebook

Am darauffolgenden Tag fand in Kooperation mit der IHK Halle-Dessau der Business Roundtable Israel mit dem stellvertretenden Geschäftsführer der Deutsch-Israelischen Auslandshandelskammer, Herrn Michel Weinberg, im  Technologiepark Weinberg Campus statt. Michel Weinberg vermittelte einen sehr anschaulichen Einblick in die Spezifika des israelischen Marktes. An der lebhaften Diskussion beteiligten sich Unternehmensvertreter verschiedener Branchen, unter anderem auch von Unternehmen des Technologierparks, die bereits Geschäftsbeziehungen mit Israel unterhalten. Beim anschließenden Rundgang überzeugte sich Michel Weinberg von den hervorragenden infrastrukturellen Voraussetzungen am gleichnamigen Campus. Zur Bildergalerie auf Facebook

Benutzeranmeldung

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.